StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Eine weiter WG Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sensiba
Rhea regierende Göttin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 60
Anmeldedatum : 11.07.14
Alter : 22
Ort : Regenbogenkuchenzuckerstreuselland... In der eine Postraumatische Zombieapokalypse herrscht und es Blut regnet!!! °^° N-nein ich gehöre nicht in die Klapse ^^'

BeitragThema: Eine weiter WG Story   Mo März 14, 2016 9:40 pm

Anzeige

Ich, Winter 18, suche noch 5 weitere Mitglieder für eine Wohngemeinschaft im alter zwischen 18 und 25 Jahren die in der Lage sind ihren Anteil der Miete regelmäßig zu zahlen und Blablabla. Allgemeine WG-Regeln halt. Wichtig wäre das ihr wisst das ihr auf eigenes Risiko einzieht und mit Wutausbrücken, Beschimpfung und fliegenden Gegenstände Leben müsst. Das ist mein ernst. Mein voller Ernst. Wer also nicht damit umgehen kann sollte sich besser nicht melden! Nicht mal daran Denken. Nymphomane, Prollis und möchtegern Bitches, haben draußen zu bleiben!!! Ich wünsche noch nen schönen Tag.


Steckivorlage~
Code:
[center][color=Red]✖Vor & Nachname✖[/color]
[i][color=gray] [/color][/i]

[color=Red]✖Aussehen✖[/color]
[img][/img]

[color=Red]✖Alter | Geburtstag | Sternzeichen✖[/color
[i][color=gray][/color][/i]

[color=Red]✖Größe | Gewicht | Besonderheiten✖[/color]
[i][color=gray] [/color][/i]

[color=Red]✖Sexuelle Orientierung✖[/color]
[i][color=gray][/color][/i]

[color=Red]✖Charakter✖[/color]
[i][color=gray] [/color][/i]

[color=Red]✖Stärken✖[/color]
[i][color=gray][/color][/i]

[color=Red]✖Schwächen✖[/color]
[i][color=gray][/color][/i]

[color=Red]✖Interessen✖[/color]
[i][color=gray][/color][/i]

[color=Red]✖Abneigungen✖[/color]
[i][color=gray][/color][/i]

[color=Red]✖Sonstiges ✖[/color]
[i][color=gray][/color][/i][/center][color=Red][color=Red][color=Red][color=Red]


Zuletzt von Sensiba am Di März 15, 2016 6:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-monsters-de.forumieren.com
Sensiba
Rhea regierende Göttin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 60
Anmeldedatum : 11.07.14
Alter : 22
Ort : Regenbogenkuchenzuckerstreuselland... In der eine Postraumatische Zombieapokalypse herrscht und es Blut regnet!!! °^° N-nein ich gehöre nicht in die Klapse ^^'

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Mo März 14, 2016 9:40 pm

✖Vor & Nachname✖
Winter Mason

✖Aussehen✖


✖Alter | Geburtstag | Sternzeichen✖
18 | 29. Januar | Wasserman

✖Größe | Gewicht | Besonderheiten✖
1.73 | 64 | Asiatische wurzeln, rot gefärbte Haare, leicht unter gewichtig aber gut trainiert

✖Sexuelle Orientierung✖
Homosexuell tendiert aber eher zu einer Asexualität

✖Charakter✖
Vorsicht bissig. Winter ist ein eher unangenehmer Zeitgenossen der seine Mitmenschen liebend gerne anfaucht oder beleidigt, sobald sie ihm auf die Nerven gehen. Das Problem dabei? Er leidet unter einer chronischen Dauer-Genervtheit. Es ist also nicht wirklich ein Geheimnis das der Bengel einfach zu reizen ist und schnell mal  Dinge in greifbarer Nähe das fliegen lernen. Dennoch ist er pazifistisch veranlagt und würde auf andere Gewalten als fliegende Gegenstände nur im Notfall zurückgreifen. Aber Vorsicht wenn er wirklich will kann er auch durchaus Verbal zurückschiessen. An und für sich vergrault seine Art die meisten Mitmenschen ziemlich schnell, was ihm ganz recht ist. So kann ihm niemand verletzen und er andere auch nicht. Passt also. Er beschwert sich oftmals und ärgert sich über Aufgaben die er kriegt, erledigt diese dann aber auch meistens zuverlässig, wenn auch nur fluchend sofern es in seinem Kopf auch einen Sinn macht. Winter würde niemals zugeben wenn er mal jemanden als Freund mag oder ihm mal was spass gemacht hat, allerdings gibt es in den Fällen kleine Anzeichen die ihn bei genauerem Beobachten verraten. Auch wenn er nicht unbedingt der Welt offenste und freundlichste Mensch ist fällt es ihm ziemlich Schwer auf sein Mund zu sitzen und kommentiert ziemlich viel, nur nicht wirklich im positiven. Diese Eigenart hat ihm schon einige Male in Probleme gebracht denen er sich aber auch stellte. Das einzige Thema das ihn langsam verstummen lässt zweideutige Andeutungen und alles was in die Richtung geht da ihm dieses Thema sehr unangenehm ist. Man kann ihm dann regelrecht zusehen wie die grosse Klappe immer mehr und mehr verschwindet und sich eine peinlich berührte Röte in seinem Gesicht breit macht. Bisher hatte Winter nämlich noch keine Beziehung und hatte sich selbst auch noch nie in jemanden verliebt. Das wird höchstwahrscheinlich auch so bleiben den es ist eine wahre Herausforderung das bei dem jungen Mann zu vollbringen und bisher sind alle versuche im Frust der jeweiligen Personen geendet, da er nie wirklich viel Reaktionen auf deren versuche gab.

✖Stärken✖
~Gute Ausdauer
~Flink und Wenidg
~Guter Tänzer
~eigener Kopf
~Selbständig
~Es kann kochen


✖Schwächen✖
~Katastrophe in Fremdsprachen
~Reizbarkeit
~Schreckhaft
~Weis nie wann gut ist
~unsensibel
~Kein Feingefühl für kritische Momente


✖Interessen✖
Musik | Tanzen | Zocken | Lolis | Gewitter | Nebel | Raubkatzen | Bunte Bänder | Winter | Schnee | Horror | Kaputzen Pullis/Jacken | Individualität

✖Abneigungen✖
Sommer | Wasser | Sexuelle Themen | scharfes Essen | Hunde | Plüschtiere | nervige Dinge | schreiende Kinder | Cheater | Wenn einer seiner Controller kaputt geht | Horror

✖Sonstiges ✖
Winter ist begabter Tänzer und ist daher sehr flink, wendig und gelenkig , verliert kein Wort über seine Leidenschaft und Begabung dafür.
Außerdem ist er in seiner Ausbildung ab und an negativ aufgefallen da er einige Dinge ziemlich laut in Frage stellte. Zum Schluss gibt es nur anzumerken das Winter eine ziemlich merkwürdige Hass-Liebe Beziehung zu Horror besitzt.
[/color]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-monsters-de.forumieren.com
Knilz

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Punkte : 36
Anmeldedatum : 13.10.15
Alter : 23
Ort : Blütenburgwald

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Di März 15, 2016 6:57 pm

✖Vor & Nachname✖
Kaito/Ikato/Okita/Akito Himitsu

✖Aussehen✖


✖Alter | Geburtstag | Sternzeichen✖
18 I 20. April I Widder

✖Größe | Gewicht | Besonderheiten✖
1,90 I 80kg I 4 Persönlichkeiten (normal,ängstlich/scheu,asozial,sadistisch), freundet sich eine Seite mit einer Person an, wirkt sich das auch auf die anderen Persönlichkeiten. Empfehlenswert ist es also, ihn als Kaito kennezulernen. Ist am einfachsten. Glaubt mir.

✖Sexuelle Orientierung✖
schwul, gesteht es sich aber nur als Kaito ein

✖Charakter✖
Wie soll man diesen Charakter am besten beschreiben hmm....vielseitig. Ob er nun will oder nicht. Er ist anfänglich eher distanziert, weil er seine Persönlichkeiten nicht kontrollieren kann. Dadurch dass seine sadistische Seite andere immer körperlich und die asoziale Seite psychisch verletzt, möchte er am besten eingesperrt und nirgends rausgelassen werden. Wenn er andere verletzt besteht er darauf, auch verletzt zu werden, da er sonst nicht damit umgehen könnte ungeschoren davon zu kommen. Trotz des Selbstschutzes möchte er aber auch nicht alleine sein und hätte auch gerne Freunde die ihn akzeptieren...aber er steht sich ja doch irgendwie selbst im Weg dabei.
Hier detailierter:

-Kaito: die normale unschuldige Seite, die alles gerade biegen will was die anderen Seiten verbockt haben. Er ist stehts freundlich und eigentlich meist fröhlich gelaunt und auf der Suche nach Freunden.
-Ikato: Das totale gegenteil von Kaito. Immer beleidigend und unfreundlich. Er liebt es andere psychisch zu verletzen und sie auf ihr Aussehen und ihre Art zu reduzieren. Muss ich noch erwähnen das er ein Arschloch ist? Ich denke nicht. Falls doch..er ist ein Arschloch
-Akito: Wer denkt dass es schlimmer nicht geht, liegt falsch. Akito ist stehts darauf aus Knohen zu brechen oder auch mal ein paar Körperteile fliegen zu lassen. Er hasst es allerdings zu töten weil ihm das keinen Spass macht und ihm Leichen entsorgen dezent auf die Nerven geht. Wenn er mal eine Person mag, dann quält er ihn nur noch halb so stark und oft....aber er verzichtet nie darauf.
-Okita: die ängstliche,verzweifelte und sich immer schuldig fühlende Seite. Möchte am liebsten eingesperrt und nie wieder rausgelassen werden und würde am liebsten gar nicht erst existieren. Einsam will er zwar nicht sein, aber er hält es für das Beste für alle.


✖Stärken✖

-Es wird niemals langweilig um ihn
-Er hinterlässt Eindruck. Bei jedem. Ausnahmslos.
-Er ist ein sehr talentierter Zeichner und Maler


✖Schwächen✖

- kann seine Persönlichkeiten nicht kontrollieren
- verletzt oft andere Menschen
- fühlt sich sehr schnell einsam


✖Interessen✖

Freunde I Verletzen I Quälen I sich hinterher entschuldigen I Umarmen I Reden I Malen I Beleidigen I sich nochmals entschuldigen


✖Abneigungen✖

Die Persönlichkeiten harmonieren nicht miteinander alssooo, Ikato mag alle anderen nicht, Kaito mag Ikato und Akito nicht, Okita mag sich selbst nicht, Akito sind die anderen scheiss egal.


✖Sonstiges ✖
Pflegeleicht ist er bestimmt nicht..aber man möchte ihn nur hugen und sagen das alles gut ist...nur um hinterher beleidigt und gefoltert zu werden aaaber Leute. Hugt ihn. Egal warum.Bitte.[/color]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sensiba
Rhea regierende Göttin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 60
Anmeldedatum : 11.07.14
Alter : 22
Ort : Regenbogenkuchenzuckerstreuselland... In der eine Postraumatische Zombieapokalypse herrscht und es Blut regnet!!! °^° N-nein ich gehöre nicht in die Klapse ^^'

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Di März 15, 2016 10:32 pm

Winter

Ich hatte die Wohnung eigentlich schon ca. seid einer Woche bezogen und längst alles einigermaßen Eingerichtet dennoch sah, die Bude schreeeklich öde und leer aus. Das einzige Zimmer bei dem ich nicht den Eindruck hatte, war mein eigenes das der weilen schon komplett fertig eingerichtet war weil... Mein Zimmer halt. Eines der Mittleren Zimmer das ich mir im übrigen gekrallt hatte. Naja spätestens heute würde sich das aber ein Stück weit ändern, den der erste der mutig oder blöd genug war sich hierfür zu melden würde heute eintreffen und die Wohnung auch Stück weit mit seinem Zeug zustellen. Hoffentlich würde er auch etwas mehr Schwung in die Bude bringen. Naja. Die meisten Menschen kamen ja eh nicht mit mir aus aber ganz ehrlich ich mochte es wirklich nicht alleine in einer Wohnung zu sein. Vor allem wenn ich wieder eine Horror-Season einlegte. Nope. Auf keinen Fall. Ein kleines Schaudern jagte durch meinen Körper bei dem Gedanken bei meinen kleineren paranoiden Horror Anfällen, alleine hier drinnen zu sitzen.
Ich hatte es mir der weilen auf der Coach bequem gemacht und zappte durch den Fernseher um mir beim warten die Zeit tot zu schlagen und machte mir immer wieder Gedanken drum was für eine Art Mensch mein neuer Mitbewohner war.Das ich mich eh nicht mit ihm verstehen würde war mir vornhin schon klar aber ich fragte mich ob er bei meinem Glück vielleicht sogar einem aus der alten glich. Darauf konnte diesmal wirklich mehr als genug verzichten. Ich hatte noch nie so einen Handy, Kontroller, Tassen, Fernseherverschleiss wie in der Zeit. Apropos Fernseher. Heute lief scheinbar auch nur noch Schrott in der Glotze. Wie nervig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-monsters-de.forumieren.com
Knilz

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Punkte : 36
Anmeldedatum : 13.10.15
Alter : 23
Ort : Blütenburgwald

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   So März 20, 2016 3:41 pm

Ikato

Naaa super! Nicht nur das diese nichtsnutzigen Vollidioten, die in meinem Körper rumschwirren, mir das Leben nicht schon schwer genug machen mit ihrer Anwesenheit...neeiinnn diese Hurensöhne mussten natürlich beschliessen mit irgend einem Opfer in eine WG ziehen zu müssen. Und wer durfte den ganzen Scheiss dorthin schleppen?? Ich! Und damit nicht genug. Ich musste natürlich den beschissenen Schlüssel in der alten Wohnung liegen lassen. Bin ich halt schwarz zurückgefahren, welcher Depp will schon den Weg doppelt zahlen? Wurde auch von so ner Tante kontrolliert und dann drückt die mir auch ne saftige Busse rein. Hab mich natürlich höflich bei ihr bedankt - sie als Fotze beleidigt und ihr ins Gesicht gespuckt - aber jaaa, dafür gings mir wenigstens etwas besser. Naja, wie auch immer. ich hoffe mein Mitbewohner - der sowieso ein Opfer sein wird - ist hoffentlich keine Schwuchtel. Nur schon beim Gedanken daran will ich ihn schon durchgehend beleidigen und anspucken. Ich bin nicht homophob,ne ne. Ich mag nur keine Schwuchteln. Naja, aktuell stehe ich vor der Türe von diesem Pisser und wehe er hat mir das beste Zimmer geklaut, dann kann dieser Hurensohn was erleben!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sensiba
Rhea regierende Göttin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 60
Anmeldedatum : 11.07.14
Alter : 22
Ort : Regenbogenkuchenzuckerstreuselland... In der eine Postraumatische Zombieapokalypse herrscht und es Blut regnet!!! °^° N-nein ich gehöre nicht in die Klapse ^^'

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Di März 22, 2016 3:14 pm

Winter

Doku über Holzfäller. Zap uninteressant. Big Picture. Zap Nope. Frauentausch. Zap Igitt. Germany's next Topstäbchen Zap IIIIch kotze gleich. Durex, Gleitgelwe- Hastig hämmerte ich auf die Umschalt taste während sich in meinem Gesicht kurz eine Röte ausbreitete. Verdammte Scheisse, wieso musste die Werbung schon so früh laufen?! Was ist mit Kindern und so? Genervt entschloss ich das es wohl besser wäre den Fernseher gleich ganz aus zu stellen ungeachtet darauf was für ein Sender jetzt darauf war. Die Fernbedienung schwartete ich dabei unsanft auf den freien Platz neben mir. Ich streckte mich ein mal lang und ausgiebig und nur um mich dann wieder schlaff in den Sitzt zurück fallen zu lassen. ...Toll jetzt war mir schon wieder langweilig. Ein Fakt der mich nun Tatsächlich zum aufstehen bewegte. Mein Kopf drehte sich langsam zum Fenster, von dem gleissende Sonnenstrahlen rein schimmerten und man hier und da Vogelgezwitscher hörte. Ja,ja man könnte schon fast meinen es wäre ein Idyllischesplötzchen wäre da nicht andauernd dieses dröhnen und Hupen fahrender Autos im Hintergrund. Schön nicht war? Aber auf dem Land wäre es mir wohl auch zu ruhig gewesen. Erst jetzt kam mir die Idee das ich doch ganz einfach etwas tanzen könnte. Ich meine Platz war ja zu genüge da und noch war keiner hier. Ich begab mich also zu meinem CD-Ständer der ein breites Band an für mich Tanzbare Tracks drauf hatte. Wir hatten, Hip-Hop, Punk-Pop, ein paar wenige Pop CDs, Hier und da etwas DnB und Dupstep und für nen interessanten Mix aus Streetdancing und Klasse, klassische Music. Langsam lies ich mein Finger über die aufgereiten CD's fahren und blieb dann bei einer der Pop-Punk CD's stehen. Perfekt. Mir war gerade so richtig hart nach Muse Uprising . Etwas überschwänglich zog ich fix das Album Resistance raus öffnete diese, während ich zum CD-Player rüber ging und dort vorsichtig die CD einlegte und Play drückte. Entspannt stellte ich mich in die Mitte des Wohnzimmers und wartete darauf das der Track losging. Als die Melodie losging spannte sich jeder einzelne Muskel meines Körpers langsam an. Ich spürte wie sich in meinen Innern eine leichte Euphorie breit machte und es unter meiner Haut leicht zu kribbeln begann. Ein Gefühl das noch viel stärker war wenn ich vor Publikum auftrat. Noch einen Moment verweilen lassen. Perfekt den Einsatz abgepasst fing ich auch schon an mich im Rhytmus des Taktes zu bewegen und ging völlig in die mir nur zu vertrauten Bewegungen auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-monsters-de.forumieren.com
Knilz

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Punkte : 36
Anmeldedatum : 13.10.15
Alter : 23
Ort : Blütenburgwald

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Di März 22, 2016 6:26 pm

Ikato


Ich öffnete die Tür und bemerkte erstmal dass das scheiss Schloss klemmte! Was musste der Typ auch so ne Bruchbude aussuchen? Mitten in der Stadt vollgestopft mit Spasten und Idioten und erst noch neben einem Bahnhof, wo alle 5 Minuten ein scheiss behinderter Zug vorbeirasen muss! Wie soll ich da schlafen können? Und Apropos Typ. Als ich die Tür öffnete, dachte ich, ich sei komplett im falschen Film. Der tanzte einfach rum. Einfach so. Ein Typ der tanzte....ich bin also mit ner Schwuchtel zusammengezogen..yay. Ich begrüsste ihn also mit einem fröhlichen 'was bist du für ein Penner' und dieses Opfer ignorierte mich einfach und tanzte weiter! Er könnte mich ja auch einfach überhört haben, sah mir aber nicht so danach aus. Ich liess ich den Penner erstmal weitermachen, packte erstmal meinen Scheiss in die Ecke und liess mich ins Sofa fallen um danach gemütlich die Glotze anzuwerfen. Mit voller Lautstärke natürlich. Wie sollte man irgendwas verstehen, wenn dieses Opfer  am anderen Ende mit lauter Musik seine Pirouetten drehte? Und dann lief auch noch das RTL-Mittagsprogramm!! Das konnte echt nicht sein ernst sein! Der Typ guckte auch noch diesen Sender für Hurensöhne! ich musste mich erstmal zum Klo verpissen....ging auch erstmal nen Moment bis ich das scheiss Badezimmer fand und kotzte mich aus. Hinterher fasste ich also nochmal zusammen: eine tanzende Schwuchtel und RTL in der Glotze, in einer Bruchbude für Arbeitslose Spasten. Wo zum fick war ich hier gelandet verdammt nochmal??
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sensiba
Rhea regierende Göttin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 60
Anmeldedatum : 11.07.14
Alter : 22
Ort : Regenbogenkuchenzuckerstreuselland... In der eine Postraumatische Zombieapokalypse herrscht und es Blut regnet!!! °^° N-nein ich gehöre nicht in die Klapse ^^'

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Mi März 23, 2016 6:49 pm

Winter

Der Rhythmus nahm meinem Inneres ein, war in jeder einzelnen Faser meines Körpers zu spüren während meine Muskeln im Takt pulsierten. Die Bewegungen liefen Flüssig und harmonierend ganz alleine von meinem Instinkt aus geleitet. Mein Kopf blendete alles andere um mich heraus. Die einzigen Dinge die er mich wahrnehmen ließ waren Musik und meine Bewegungen. Alles andere war Irrelevant. Ich merkte wie ich plötzlich etwas aus dem Takt fiel wobei ich mir im ersten Moment nicht erklären konnte wieso. Erst da bemerkte das sich eine störendes immer lauter werdendes Geräusch in die Musik reinmischte bis der Fernseher unüberhörbar laut wurde. Irritiert blieb ich stehen und bemerkte gerade noch wie jemand an mir vorbei flitzte und im Badezimmer verschwand. Es dauerte eine weitere kleine Ewigkeit bis ich schnallte das das wohl mein neuer Mitbewohner war der wohl schon eingetroffen war ohne das ich es irgendwie bemerkt hatte. Fluchend ging ich zum CD-Player um den Scheiss wieder aus zu machen. Verdammt! Der Typ hatte mich bestimmt gesehen. Ich hasste es wenn mich Menschen tanzen sehen. Vor allem dann wenn mich die Personen kennen oder länger mit ihnen länger auskommen muss. Ich hasste es nämlich noch mehr wenn tanzen gegen mich als Munition verwendet wurde. An der Stelle fragt man sich bestimmt wieso ich den überhaupt Tänzer bin da ich ja vor Publikum auftreten muss, richtig? Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung. Die Leute wollen es auch sehen. Die CD-aus dem Player wieder entfernt, in die Hülle zurück gelegt und an ihren vorherigen Platz zurück gelegt, schmiss ich mich erst mal, ordentlich angepisst, auf's Sofa. Gnah. Der Fernseher war immer noch zu laut. Was hatte der Volldep eigentlich eingestellt? Ich musterte den Fernseher einen Augenblick lang bevor ich augendverdrehend feststellte das er Bauer sucht Frau eingestellt hatte. Hastig griff ich nun wieder nach der Fernbedienung um 1. die Lautstärke runter zu drehen und zweites direkt auf Viva zu schalten da das im vergleich halbwegs erträglich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-monsters-de.forumieren.com
Knilz

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Punkte : 36
Anmeldedatum : 13.10.15
Alter : 23
Ort : Blütenburgwald

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Do März 24, 2016 8:03 pm

Ikato


Ne! Das konnte nur ein Scherz sein! Ein Traum...ein scheiss Alptraum! Hab ich im früheren Leben Welpen getötet und kleine Kinder gegessen oder womit hatte ich das verdient? Gut, kleine Kinder interessieren mich sowieso nen Scheiss und sowieso wäre das ein Hobby für Akito dem Spast, dem das erst noch Spass machen würde. Pisser. Aber trotzdem alter! Nein! Das konnte ich nicht akzeptieren! Ich ergab mich ungefähr weitere 3 mal bei dem Gedanken, was sich im Wohnzimmer gerade abgespielt hatte. Ich soll mit so nem....Typen zusammen gezogen sein? Im Ernst? Mit so ner Schwuchtel? Nee mann! Wer von den anderen 3 Idioten kam auf DIESE Idee? Noch über dem Klorand hängend versuchte ich mich zu erinnern wer sich für die ''WG'' beworben hatte. Akito? Ne....dem würde ein Keller reichen für seinen kranken Psychoscheiss....ausserdem ist es hier viel zu sauber für ihn...dass das Badezimmer blitzblank sauber und ziemlich modern eingerichtet war, viel mir erst gar nicht auf. Naja...es WAR mal sauber hier vor paar Minuten aber was solls, ich zwing einfach die Tunte da draussen den scheiss zu putzen..scheint ihm ja zu liegen. Okita konnte es auch nicht gewesen sein. Der sperrt sich andauernd selbst ein und ist einfach ein weinerliches Würstchen...also blieb nur noch Kaito übrig. Dieser Spast. Ausgerechnet die Oberschwuchtel unter uns musste sich gedacht haben -Hey lass und doch in eine WG ziehen mit lauter Spassten Idioten und Misssgeburten, das wird bestiimt lustig- ...na herzlichen Glückwunsch, hoffentlich ist er zufrieden damit. Noch etwas benommen, spülte ich meine Kotze mitsamt meinen Gedanken, die sich bildlich sehr gut dem Inhalt des Klos identifizieren konnten, runter und steuerte Richtung Wohnzimmer zurück. Da sass er. Kleiner Zwerg. Rote Haare - keine Seele. Schwuchteliges Aussehen und dieses verschissene Bild von ner RTL guckenden tanzenden Ballerina, dass mir nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Sofort packte ich den Penner am Kragen, zerrte ihn vom Sofa runter und zischte ihm ein gepflegtes 'Verpiss dich' ins Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sensiba
Rhea regierende Göttin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 60
Anmeldedatum : 11.07.14
Alter : 22
Ort : Regenbogenkuchenzuckerstreuselland... In der eine Postraumatische Zombieapokalypse herrscht und es Blut regnet!!! °^° N-nein ich gehöre nicht in die Klapse ^^'

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Do März 24, 2016 8:48 pm

Winter

Desinteressiert starrte ich in den Fernseher und fluchte innerlich immernoch darüber das mich der Kerl tanzen gesehen hatte. Musste aber auch heute passieren oder?! Der Typ hätte immerhin klingeln können. Argh! Genervt legte ich meinen Kopf in den nacken und lehnte mich gegen die... Lehne. Wow. Woooow. Das ganze brachte mich so hart durcheinander das meine Gedanken sogar unschöne Sätze bildeten. Super. Beiläufig bemerkte ich wie wieder Schritte durch den Raum hallte was mir verriet das sich Herr Bauer sucht Frau aus dem Badezimmer begeben hatte. Es interessierte mich nur reichlich wenig. Zumindest bis zu dem Augenblick an dem ich plötzlich am Kragen vom Sofa gerissen wurde und ich mich eine cm. über den Boden baumelnd wieder fand. Das nächste was ich vernahm das der Idiot verpisst dich zischte. Ich starrte ihn für einen Augenblick lang Ausdruckslos an. War. Das. Sein. Ernst?! Tickte er gerade so aus weil ich sein gelibtes Bauer sucht Frau weggeklickt hatte, was meiner Meinung sehr berechtigtes umschalten war. Erstklassig. Echt. Der erste Typ der sich für die WG meldete war n' zweimeter, assi azzlack, prolli, Mobber, der das Gefühl hat den Typen unterjochen zu müssen. Und hier applaudieren bitte alle mal herzlichst zu meinem unglaublichen Glück. Jegliche neutralität wich mit einem schlag purrer angepisstheit. "Aaaals ob du verdammter Spasti und jetzt kass mich runter, überdimensionaler Wichser!", fauchte ich ihn wütend an. So ein beschissenes Arschloch! Fuck, wieso hatte ich zuvor auch die beschissene Fernbedienung weg gelegt die hätte ich jetzt gut für einen Schuss aus nächster Nähe gebrauchen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-monsters-de.forumieren.com
Knilz

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Punkte : 36
Anmeldedatum : 13.10.15
Alter : 23
Ort : Blütenburgwald

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Sa März 26, 2016 6:24 pm

Ikato


Der Zwerg war leicht wie ein Sack Federn. Ohne scheiss. Ich merkte kaum das der in der Luft rumbaumelte und wie ein Fisch rumzappelte. Und dann ist er auch noch unhöflich wie sonst was. Ich hab ihm doch nur gesagt, dass er sich verpissen soll und der wird gleich beleidigend. Naja er disst sich grösstenteils sowieso selbst weil er zugibt das er klein ist und ich was zum wi**** in der Hose hab. Für nen kurzen Moment herrschte Stille im Raum. Immernoch in der Luft baumelt und mich mit einem Möchtegern-drohenden Blick ansehend, schien der Typ irgendwas zu suchen. Er griff in alle Richtungen ins Leere, wie ein Opfer und ich fragte ihn erstmal ob er ein Problem hat oder ob er einfach nur behindert ist. Anschliessend liess ich ihn auf den Boden fallen, beleidigte ihn als erbärmliches Stück Scheisse und sagte ihm er soll das verdammte Klo putzen gehen. Zu was anderem war der Typ wohl eh nicht zu gebrauchen. Ich liess mich ins Sofa fallen, das nebenbei bemerkt sau bequem war und nicht mal so billig aussah. Entweder hatte er dieses Teil geklaut oder er musste sich oft dafür bücken ..."Schwuchtel" zischte ich zum Rotschopf der mich immer noch vom Boden herauf anfluchte. "was für nen Scheiss Sender hast du diesmal laufen lassen?' murmelte ich halbwegs genervt zum Zwerg rüber. Viva? Alles klaaarrr und es lief ernsthaft auch noch eine Sonderausgabe über Justin Bieber, die auch noch 2 Stunden lang ging! Nichtssagend und nach der Fernbedienung suchend funkelte ich zu der Schwuchtel rüber und wollte ihn gleich nochmal beleidigen als, auf einmal, irgendwas in meine Fresse geflogen kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sensiba
Rhea regierende Göttin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 60
Anmeldedatum : 11.07.14
Alter : 22
Ort : Regenbogenkuchenzuckerstreuselland... In der eine Postraumatische Zombieapokalypse herrscht und es Blut regnet!!! °^° N-nein ich gehöre nicht in die Klapse ^^'

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Mo März 28, 2016 7:21 pm

Winter

Bitte was. Stück scheisse? Klo putzen gehen? Will der Kerl mich eigentlich verarschen?! Der Scheisskerl hatte ja wohl echt alle Tassen nicht mehr im Schrank. Ich ignorierte gerade den Fakt das mich dieser Idiot grade ernsthaft einfach auf den Boden fallen lies und versuchte noch für einen Moment lang einen kühlen Kopf wahren und mich etwas zu beruhigen damit wenigstens nur Wörter durch den Raum flog. Langsam rappelte ich auf und ich atmete ein mal tief ein und dann wieder aus. Dan. passierte es. Der typische Kurzschluss Effekt die durch das einfache Wort Schwuchtel ausgelöst wurde ging von statten. Ich griff in meine Tasche, zog mein olles Samsung raus und warf es scharf und ziemlich zielsicher in seine dumme Visage, wobei er höchstwahrscheinlich zur nächsten Beleidigung ansetzte. Volltreffer. Headshot. What eva. Das mein Handy auf den Boden fiel, nach dem es so schön mit seinem Gesicht kollidierte war mir schnuppe. Überrascht bemerkte ich dan das der Display normal aufleuchtete und war einen Moment lang fasziniert davon da es tatsächlich das erste mal war das das ein Handy eines meiner Schüsse überlebte. Faziit. ich hatte so nen beschissenen Mitbewohner der es schon am ersten Tag fertig brachte mein Handy in sein Gesicht zu kassieren, dessen Visage dieses aber so gut abfederte das es überlebte. Gibt wohl doch noch sowas wie wunder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-monsters-de.forumieren.com
Knilz

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Punkte : 36
Anmeldedatum : 13.10.15
Alter : 23
Ort : Blütenburgwald

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   Mo März 28, 2016 8:03 pm

Ikato


Gerade wollte ich mich zu dem Opfer umdrehen und ihn weiter beleidigen, als auf einmal ein kleines schwarzes Ding direkt aus dem Augenwinkel geflogen kam. BAMM! Sein Handy landete direkt auf meine Stirn und das einzige was ich in diesem Moment noch kurz vernahm, bevor ich ein leichtes Dröhnen im Schädel hatte, war das Geräusch von seinem Handy das von seiner Flugbahn auf den Boden fiel. Elender Pisser. Was für ein dreckiger schmieriger Hurensohn. Ich merkte förmlich wie sich die Beule bildete und aus der kleinen Schramme etwas Blut raustrat. Angepisst starrte ich zu Boden und sah das beschissene Handy am Boden liegen, dessen Display aufleuchtete. Ich hob es auf und sah mir das Hintergrundbild an. Pff. Ein Bild von einem Typen der..weiss nicht was der darstellen soll. Auf jeden Fall ein Typ. Also ist er tatsächlich ne Schwuchtel. Ich liess das Handy fallen, grinste die Schwuchtel an und tratt mehrere Male darauf. Es tat so gut sein dummes Gesicht in Kombination zu den Knirschgeräuschen, dass das Handy von sich gab, zu sehen. Und als wären wir in einem Mortal- Kombat fight setzte ich mit nem Tritt den Finishermove an. Das Handy knallte mit voller Wucht gegen die Wand und zersplitterte in seine Einzelteile. Fatality du Pisser, geschieht dir Recht, dachte ich mir. 'Guck nicht so behindert' fauchte ich ihn anschliessend an, 'selbst Schuld wenn du das Scheissteil gegen mich schleudern musst du Pisser'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sensiba
Rhea regierende Göttin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 60
Anmeldedatum : 11.07.14
Alter : 22
Ort : Regenbogenkuchenzuckerstreuselland... In der eine Postraumatische Zombieapokalypse herrscht und es Blut regnet!!! °^° N-nein ich gehöre nicht in die Klapse ^^'

BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   So Apr 03, 2016 7:10 pm

Winter

Innerhalb weniger Sekunden verwandelte sich mein Handy in einen Haufen aus Einzelteilen als es ein zweites mal das fliegen lernte. Im Gegensatz zu vorhin steuerte es das mal allerdings keine Person an sondern direkt, meine liebreizende Freundin, die Wand an. Und siehe da es regnete Handy Überbleibsel. Mein Blick wanderte unbeeindruckt zum Spasti zurück der scheinbar überaus Stolz auf sein Move war. Pech nur das mich so was juckte. Da nervte mich schon eher das er mich schon wieder anfauchte. "Falls du ernsthaft denkst das mich das mit meinem Handy auf irgendeine Weise treffen sollte, muss ich leider leider enttäuschen du Wichser. Ist nicht selten das es kaputt geht," stellte ich trocken fest. Im ernst was genau war sein Problem? Junge und ich dachte ich wäre der mit dem Aggressionsproblem. Und wer darf den Mist wieder einsammeln? Natürlich dem der das Mistding gehörte. Ich schwöre das nächste Handy das ich mir hole wird sowas von ein Nokia sein. Geht bei Kopfschüssen nicht kaputt, bei Wänden fällts nicht auseinander, zertretten liese es sich auch nicht. "Und nenn mich gefälligst nicht Schwuchtel du beschissener Flachwichser, wie kommst du überhaupt auf den Scheiß?", fauchte ich anschließend zurück wobei sich eine leichte Röte in meinem Gesicht breit machte. Solche Dinge konnte ich sooo nicht abhaben echt jetzt. Alles was so in die Richtung ging war für mich so unerträglich unangenehm. Hatte ja schließlich einen Grund warum ich bisher noch nie eine Beziehung hatte. Pffff... Schwachmatt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-monsters-de.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine weiter WG Story   

Nach oben Nach unten
 
Eine weiter WG Story
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» eine etwas ungewöhnliche story
» Beim Ex gemeldet..und wie gehts jetzt weiter?!
» Wie soll es nur ohne ihn weiter gehen????
» MY STORY
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Monsters RPG :: Other RPGs :: 2 RPGs-
Gehe zu: